Jugend-Verein.de

ExperimenteSelber Butter machen

Benutzeravatar

Topic author
Oliver
Beiträge: 2558
Registriert: Mo Sep 03, 2012 9:05 pm
Gender:
Status: Offline
Germany

Selber Butter machen

Beitragvon Oliver » So Nov 25, 2012 8:05 am

Selber Butter machen

Alles in Butter

Selber Butter anrühren? Das ist gar nicht schwer. Bei diesem Experiment wird mit kleinen Mengen gearbeitet,
die man sich gleich auf Brot schmieren kann. Es dauert etwa zehn Minuten.

Man benötigt einen
Becher kalte, vollfette Schlagsahne, eine kleine Schüssel (kalt, aus dem Kühlschrank), einen Handmixer
und einen Messbecher.

Die Sahne wird in die gut gekühlte Schüssel gegossen und mit dem Mixer auf
höchster Stufe gerührt, bis sich gelbliche Klumpen bilden. Das kann bis zehn Minuten dauern. Die Flüssigkeit,
die sich während des Rührens bildet, wird zwischendurch in den Messbecher abgegossen. Dann
wird weitergerührt. Die Sahne verwandelt sich in Butter – und in dem Messbecher befindet sich zum
Schluss ganz schön viel Flüssigkeit. Sahne besteht aus Butterfettkügelchen und Wasser. Es ist eine Suspension
– also eine Aufschwemmung feinstverteilter fester Stoffe in einer Flüssigkeit. Beim Mixen prallen
die Fettmoleküle aufeinander und vereinigen sich zu Klumpen. Die werden mit der Zeit immer größer –
und fertig ist die Butter, eine feste Substanz. Die wässrigen Sahnebestandteile befinden sich jetzt (als
Buttermilch) im Messbecher.

Anregung aus: E. Richard Churchill, Louis V. Loeschnig und Muriel Mandell: 365 spannende Experimente,
Augsburg 2002

Wer es professioneller wünscht, findet reichlich Anregungen in dem „Großen Buch vom Leben auf dem
Lande“ von John Seymour, Urania Verlag, Berlin 2. Auflage 2002.



Zurück zu „Experimente“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

Login