Seite 1 von 1

Rahmenkonzept zur Sexualaufklärung Jugendlicher

Verfasst: Mi Dez 05, 2012 7:06 am
von Oliver
Rahmenkonzept zur Sexualaufklärung Jugendlicher

Die Broschüre vermittelt die Grundlagen des Arbeitsfeldes "Sexualaufklärung für Jugendliche". Das in Auszügen publizierte Rahmenkonzept zur Sexualaufklärung wurde 1993 im Bund-Länder-Koordinierungskreis unter Beteiligung aller Bundesländer erarbeitet und verabschiedet. Unter der Prämisse, das Sexualität ein existentielles Grundbedürfnis des Menschen und ein zentraler Bestandteil seiner Identität und Persönlichkeitsentwicklung ist, besteht ein gesellschaftlicher Auftrag zur Sexualaufklärung. Sexualaufklärung mit dem Ziel des selbstbestimmten und verantwortlichen Umgangs mit Sexualität und Verhütung kann nur gelingen, wenn Sexualität als integraler Bestandteil von Gesundheit betrachtet und offen diskutiert werden kann. Dieses Basis zu schaffen, hat sich die BZgA zur Aufgabe gemacht.

Die Broschüre enthält einen Auszug des Art. 1 §1 des Schwangeren- u. Familienhilfegesetzes (SFHG) vom 27.7.92, in dem die BZgA zur Entwicklung von Konzepten zur Sexualaufklärung zum Zweck der gesundheitlichen Vorsorge und der Vermeidung und Lösung von Schwangerschaftskonflikten beauftragt wird.

Unter Punkt 2. werden die Entwicklungsaufgaben, das Sexual- und Verhütungsverhalten Jugendlicher und Einflußgrößen wie Schule, Eltern und peers beschrieben.

In weiteren Punkten werden die Zielsetzung, Kooperationspartner, Zielgruppen, der Kommunikationsstrategische Ansatz, die Themenfelder sowie die Maßnahmenblöcke vorgestellt